Kampfkunst aus Leidenschaft

Sebastian Pitsch

Gründer und Leiter von Functional Taekwondo / Schulleitung Zorneding

"Regelmäßiges Training im Taekwon-Do

ist meine Grundlage für einen gesunden Körper

und einen starken Geist."

 

 

Sebastian Pitsch

Sportwissenschaftler B.A. (TUM)

V. Dan, Kwon, Jae-Hwa Taekwon-Do

 

Geburtsjahr: 1980

Geburtsort: München

Kampfkunst & Selbstverteidigung Sebastian Pitsch Zorneding

Als ich im Alter von 14 Jahren durch einen Bekannten zum Taekwondo kam, ahnte ich nicht wie mich das in den folgenden Jahren prägen und positiv beeinflussen würde. Da ich in meiner Jugend leistungsorientiert Mannschafts- und Wintersport betrieben hatte, konnte ich mir unter Taekwon-Do zunächst wenig vorstellen und war skeptisch, ob ich mich mit einer Kampfkunst identifizieren würde.

 

Nach einer Probestunde bei meiner ersten Lehrerin Angela Stadler war ich begeistert von der Bewegungsvielfalt, der Körperbeherrschung und der Disziplin meiner Trainingskollegen. Schnellstmöglich wollte ich ebenfalls die dynamischen Kombinationen und Bewegungsabläufe beherrschen. So versuchte ich täglich den Unterricht zu besuchen und widmete mich in meiner Freizeit fast ausschließlich der Kampfkunst. Erstmals war das intensive Training meinen schulischen Leistungen nicht mehr abträglich, sondern begünstigte meine schulische und berufliche Entwicklung nachhaltig. Ich lernte, dass sich mit Disziplin, Durchsetzungsvermögen und Selbstvertrauen alle anvisierten Ziele erreichen lassen.

 

Mit zunehmender Erfahrung und meiner persönlichen Entwicklung durch das Taekwondo entstand der Wunsch selbst zu unterrichten. Mit der Möglichkeit das damalige Taekwon-Do Center Zorneding zu übernehmen, erfüllte ich mir im Jahr 2002 den Traum von einer eigenen Schule. Durch das Unterrichten und die Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Menschen erkannte ich, dass der rein körperliche und sportliche Aspekt der Idee des Taekwondo allein nicht gerecht wird. Heute möchte ich nicht nur die körperliche Fitness und die Gesundheit meiner Schüler verbessern, sondern auch Werte wie Höflichkeit, Respekt und Hilfsbereitschaft vermitteln.

 

Den größten Anteil für meine Begeisterung am traditionellen Taekwon-Do trägt zweifellos der koreanische Meister Kwon, Jae-Hwa. Seine unvergleichliche Art und sein unerschöpfliches Wissen um die Kampfkünste motivieren mich täglich hart zu arbeiten.

 

Um den fachlichen Anforderungen eines Kampfkunstlehrers auch im trainingswissenschaftlichen Bereich gerecht zu werden, entschied ich mich 2004 für ein Studium der Sportwissenschaften im Bereich Freizeit und Leistungssport an der Technischen Universität München, dass ich 2009 erfolgreich abschloss. Die genauen Einblicke in die verschiedenen Bereiche der Bewegungslehre, Sportphilosophie, Sportmedizin und Pädagogik bestätigen mir die Ganzheitlichkeit des Taekwondo und bestärken mich weiterhin diese Kampfkunst in der traditionellen Form zu vermitteln.

Awi Rosenzweig

Schulleiter am Standort Poing

"Höflichkeit, Respekt und Durchhaltevermögen

bilden die Grundlage meiner täglichen Arbeit

im Taekwondo."

 

 

Awi Rosenzweig

Kampfkunstlehrer

IV. Dan, Traditionelles Taekwon-Do

 

Geburtsjahr: 1981

Geburtsort: Ebersberg

Kampfkunst & Selbstverteidigung Awi Rosenzweig Poing

Im Alter von sechs Jahren sammelte ich erste Erfahrungen in der japanischen Kampfsportart Judo. Da mich das Training im Verein und der permanente Körperkontakt nach drei Jahren nicht mehr begeisterte, machte ich mich mit meinen Eltern auf die Suche nach einer passenden Kampfkunst.

 

Im damaligen Taekwon-Do Center Zorneding von Angela Stadler fand ich perfekte sportliche Bedingungen für meine weitere Entwicklung in der Kampfkunst. Mit den spektakulären Kicks und den dynamischen Bewegungsabläufen entsprach Taekwon-Do genau meinen Vorstellungen. Der faire und höfliche Umgang im Unterricht und die klaren Regeln gaben mir Selbstvertrauen und Sicherheit auf dem Weg ins Erwachsenenalter. Das tägliche Training und die Teilnahme an Lehrgängen und Turnieren machten einen zielstrebigen und ausgeglichenen Schüler aus mir.

 

Nach einer kurzen Unterbrechung während meiner Berufsausbildung nahm ich im Jahr 2004 das Training unter dem neuen Zornedinger Schulleiter und Taekwondolehrer Sebastian Pitsch wieder auf. Innerhalb kürzester Zeit wurde die Kampfkunst zum festen Bestandteil meines Lebens. In regelmäßigen Abständen hatte ich die Möglichkeit meine Danprüfungen bei einem der bekanntesten Lehrer im traditionellen Taekwon-Do abzulegen. Meister Kwon, Jae-Hwa beeindruckt mich noch heute durch seine körperliche und mentale Fitness.

 

Durch meine Lehrer und die vielen positiven Erfahrungen in den Kampfkünsten, entstand mein Wunsch selbst zu unterrichten und eine eigene Schule zu leiten. Nach meiner Ausbildung zum Taekwondolehrer bei Sebastian Pitsch in Zorneding eröffnete ich im Jahr 2014 meine eigene Kampfkunstschule in Poing. Mein Wissen im Bereich der Trainings- und Bewegungslehre ermöglichen mir einen optimal abgestimmten Kampfkunst-Unterricht für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Unsere Aktiven Danträger

Anfangen ist leicht, Beharren ist Kunst

Alexander Andree

Polizeibeamter

Aktiv seit 1988 / 3. DAN

Cinzia Gianni

Politikwissenschaftlerin

Aktiv seit 1994 / 2. DAN

Karin Köstlmeier-Willems

Gastronomin

Aktiv seit 2001 / 2. DAN

Alexander Willems

Student

Aktiv seit 2001 / 1. DAN


Christian Jellitsch

Jura-Student

Aktiv seit 2002 / 1. DAN

Michael Rank

Diplom-Ingenieur

Aktiv seit 2002 / 3. DAN

Simon Haffner

Student

Aktiv seit 2003 / 2. DAN

David Kress

Student

Aktiv seit 2003 / 1. DAN


Constantin Habarta

Student

Aktiv seit 2004 / 2. DAN

Gerlinde Seifert

Lehrerin

Aktiv seit 2005 / 2. DAN

Sonja Ehrlich

Studentin

Aktiv seit 2005 / 2. DAN

Sabrina Schrötter

Schülerin

Aktiv seit 2006 / 1. DAN


Valentin Redder

Schüler

Aktiv seit 2007 / 1. DAN

Stefanie Pitsch

Diplom-Sportwissenschaftlerin

Aktiv seit 2007 / 1. DAN

Felix Kipfer

Auszubildender

Aktiv seit 2008 / 2. DAN

Argtim Xhakmani

Auszubildender

Aktiv seit 2008 / 1. DAN


Selin Yürekli

Schülerin

Aktiv seit 2008 / 1. DAN

Franz Skowronek

Angestellter

Aktiv seit 2008 / 1. DAN

Marco Pouget

Student

Aktiv seit 2010 / 1. DAN

Marcel Linkorn

Polizeibeamter

Aktiv seit 2010 / 2. DAN


Monika Dressel

Angestellte

Aktiv seit 2010 / 1. DAN

Tino Rompel

Angestellter

Aktiv seit 2010 / 1. DAN

Francesca Fischer

Sportwissenschaftlerin B. S.

Aktiv seit 2010 / 1. DAN

Monty-Remo Piske

Polizeibeamter

Aktiv seit 2013 / 1. DAN


Kampfkunst und Kampfsport für Vaterstetten, Baldham und Markt Schwaben