Berichte 2016

Veranstaltungen der kampfkunstschule

2018  •  2017  •  2016  •  2015  •  2014  •  2013    2012

Zum Taekwondo-Unterricht in der Kampfkunstschule bieten wir regelmäßig Lehrgänge und Trainingswochenenden an. Hier findet ihr die Berichte von unseren Veranstaltungen. Viel Spaß beim Lesen!

Taekwon-Do Lehrgang

Halbjahreslehrgang I

66 Aktive besuchten am 18. Mai die Kampfkunstschule Zorneding, um am ersten Lehrgang des Jahres 2017 unter der Leitung von Sebastian Pitsch teilzunehmen. Auf dem Programm stand ein zweistündiges Taekwon-Do Training für Erwachsene. Die Teilnehmer am Taekwon-Do Unterricht kamen aus den beiden offiziellen Standorten Zorneding und Poing, sowie der Partnerschule aus München-Trudering. Sebastian Pitsch sorgte mit einem sportartspezifischen Beweglichkeitstraining und einem für alle Gürtelfarben angepassten Techniktraining für einen spannenden Lehrgang. Optimalen Anschauungsunterricht bekamen alle Schülergrade durch die wiederholten Demonstrationen der Zornedinger Danträger (Schwarzgurte). Dabei wurde vor allem auf die exakte Ausführung der Hyongs (Formenlauf) und aller Schlag- und Kicktechniken besonderen Wert gelegt. Ergänzt wurde der Lehrgang durch anspruchsvolle Angriffs- und Verteidigungsdrills, die es von den Schülern schnell zu verstehen und umzusetzen galt. Für einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung  konnten dann noch die beiden Zornedinger Schüler Felix Kipfer aus Baldham und Monty-Remo Piske aus Eglharting sorgen, die im Rahmen des Lehrgangs ihre Prüfungen zum II. bzw. I. DAN ablegen durften. Mit hervorragenden Leistungen meisterten die beiden Hyong (Formenlauf), Kyek-Pa (Bruchtest) und Taeryon (Freikampf und Partnerübung) und konnten nach anstrengenen Stunden ihre Prüfungsurkunden in Empfang nehmen. Der zweite Halbjahreslehrgang findet am 16. November 2017 statt. Über eine erneut zahlreiche Teilnahme freuen wir uns sehr. Text: lm Foto: fd

Neueröffnung in Poing

Eröffnung mit Danprüfung

Florida

Ein Reisebericht

Im Oktober folgten unser Schulleiter Sebastian Pitsch und sein Schüler Marcel Linkorn der Einladung von Großmeister Nestor Cerda (6. DAN), um mit ihm sein 25-jähriges Schuljubiläum in Davie/Florida zu begehen. Zu der Veranstaltung waren zahlreiche Gäste aus Deutschland, Österreich, Schweiz und der USA erschienen. Zu den deutschen Schulleitern gehörten Thomas Könnecke (Taekwondo Schule Salzburg) und Claus Moos (Kwon Kampfkunstschule Ingolstadt).

 

Den Rahmen der Veranstaltung bildete eine 4-tägige Lehrgangsreihe, zu deren Auftakt auch unser Meister Sebastian Pitsch eine sehr anspruchsvolle und schweißtreibende Trainingseinheit für alle Blau-, Rot- und Schwarzgurte abhielt. Der erste Tag endete mit einem gemeinsamen Abendessen aller Lehrgangsteilnehmer im Dragon City Restaurant / Hollywood.

 

Bereits in den frühen Morgenstunden des zweiten Tages hieß es: „Dobok packen und auf geht´s!“ Es war noch dunkel aber für das zeitige Aufstehen gab es einen guten Grund. Es stand ein Beachtraining am Dania Pier an. Noch im Dunkeln eröffneten die Großmeister Herr Nestor Cerda (6. DAN - Traditional Taekwondo Center of Davie/Florida) und Herr Carlos Rodriguez (6. DAN - Traditional Taekwondo Black Belt Center of Sunrise/Florida) ihre Trainingseinheit im noch kühlen Sand. Doch bereits nach wenigen Minuten traten die ersten Sonnenstrahlen am Horizont hervor und machten das Training zu einem einmaligen Erlebnis.

 

Am Nachmittag folgten hochrangige Lehrgänge bei den Großmeistern Herrn Ralf Peter (7. DAN - Black Belt Center Wiesbaden), Herrn Michael Unruh (7. DAN - Black Belt Center Hamburg) und Herrn Uwe Zimmermann (6. DAN - Black Belt Center Frankfurt am Main) bevor am Abend ein kulinarisches Highlight im Rustic Inn Crabhouse Fort Lauderdale auf dem Plan stand.

 

Am Samstag, den 22.10.2016 feierte das Traditional Taekwondo Center of Davie gebührend sein 25-jähriges Jubiläum mit einer Gala im restlos ausverkauften Theater der Cooper City High School of Davie. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch eine Präsentation des Taekwondo Nachwuchses des Traditional Taekwondo Centers of Davie unter Großmeister Herrn Nestor Cerda. Im Länderkampf zwischen den USA und Deutschland in den Disziplinen Hyong, Freikampf und Bruchtest konnte das deutsche Team mit einem sehr starken Auftritt punkten und das Turnier am Ende für sich entscheiden. Darauf folgten beeindruckende Vorführungen aller Schulen, die nicht nur die Zuschauer sondern auch alle Aktiven faszinierten.

 

Am vierten und letzten Tag der Lehrgangsreihe fand noch einmal ein morgendliches Beachtraining am Dania Pier unter der Leitung der Großmeister Herrn Ralf Peter (7. DAN), Herrn Michael Unruh (7. DAN) und Herrn Gerhard Brunner (7. DAN - Traditional Taekwondo Center Tampa/Florida) statt, mit dessen bleibenden Eindrücken die Ereignisse der vergangenen Tage einen würdigen Abschluss fanden.

 

Auf diesem Weg möchten wir Großmeister Herrn Nestor Cerda und dem Traditional Taekwondo Center of Davie noch einmal ganz herzlich zu seinem 25-jährigen Jubiläum gratulieren und uns dafür bedanken, dass wir Teil dieser Veranstaltung sein durften. Text: Marcel Linkorn Fotos: privat

Erwachsene

Lehrgangswochenende 2016

kampfsport in zorneding, kampfkunst in poing

Am Samstag, den 12. November und Sonntag, den 13. November fand das diesjährige Verbandswochenende statt. Um 10:00 Uhr morgens trafen sich alle Teilnehmer im Seminarraum des Explorer Hotels Berchtesgaden in Schönau am Königssee. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Lehrgangsleiter Sebastian Pitsch (Zorneding), Awi Rosenzweig (Poing) und Charly Dressel (Trudering), begann bei unserem Sabum-Nim der erste Lehrgang für alle Gürtelträger. Nach einer kurzen Mittagspause ging der Lehrgang für die Teilnehmer verteilt auf zwei Gruppen (Weiß-, Gelb-, Grüngurte und Blau-, Rot-, Schwarzgurte) weiter. Nach insgesamt vier Stunden Training für jeden der Schüler wurde der Tag mit einem gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Zusammensitzen beendet. Der nächste Tag begann schon ab 7:00 Uhr mit einem vitalen Frühstück, um bestens gestärkt nochmals 1,5 Stunden bei unserem Meister Sebastian Pitsch trainieren zu können. Danach wurde das Trainingswochenende erfolgreich beendet und alle begaben sich gut gelaunt auf den Heimweg. Wir danken allen Lehrgangsleitern für das schöne Wochenende! Text: Chiara Hennig, Michelle Kleist Foto: Privat

Erwachsene

Schwarzgurtturnier 2016

Die diesjährigen Schwarzgurt - Meisterschaften fanden am 15. Oktober in Odelzhausen (Landkreis Dachau) statt. Ausgetragen wurden sie von den Schulen aus Dachau und Fürstenfeldbruck. Die Leitung des Turniers übernahm Herr Ralf Peter, 7. Dan. Die Teilnehmer, Schwarzgurte des 1. , 2. und 3. Dan, konnten sich in drei Disziplinen messen: Hyong, Bruchtest und Freikampf. Zum offiziellen Teil der Veranstaltung wurde die Meisterschaft mit der Anwesenheit des Landrats von Dachau, Herrn Löwl, und des Bürgermeisters von Odelzhausen, Herrn Trinkl, beehrt.

Die Veranstalter spendeten den gesamten Erlös der Meisterschaften, einen Betrag von über 2.500€, an „die Wiege“, ein heilpädagogisches Heim für behinderte Kinder. Wir sind stolz, dass unsere Schule so erfolgreich vertreten wurde. Text: Chiara Hennig, Michelle Kleist Foto: Privat

 

Selin Yürkli I. Dan, Bruchtest (bis 25 Jahre) 1. Platz

Sabrina Schrötter I. Dan, Hyong (bis 25 Jahre) 2. Platz

Sonja Ehrlich II. Dan, Bruchtest (bis 25 Jahre) 2. Platz
Michael Rank III. Dan, Bruchtest (bis 39 Jahre) 3.Platz

Neue Danträger in der Kampfkunstschule Zorneding

18. März 2016

Im Rahmen eines großen Prüfungslehrgangs in Zorneding legten am 18. März 2016 drei Schüler der Kampfkunstschule Zorneding erfolgreich ihre Prüfung zum II. Dan im traditionellen Taekwon-Do ab. Gratulation zu den sehr guten Leistungen, Gerlinde Graf (Ebersberg), Marcel Linkorn und Constantin Habarta (beide Zorneding). Text: lm / Foto: iw

26. Februar 2016 – Gürtelprüfungen für Jugendliche und Erwachsene

26. Februar 2016

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur bestandenen Gürtelprüfung. Herzlichen Dank an alle Danträger für die Unterstützung.

Weitere Fotos der Prüfung findet Ihr bis zum 31. März 2016 unter diesem Link.

Text: lm / Foto: iw

22. Dezember 2015 – Danprüfungen

Am Dienstag, den 22.12.2015 stellten sich 11 Schüler des Taekwon-Do Center Zorneding im Rahmen des jährlichen Abschlusslehrganges von Taekwon-Do Meister Sebastian Pitsch, der Prüfung zum ersten Schwarzgurt. Der erste Dan symbolisiert den Abschluss der Grundausbildung im traditionellen Taekwon-Do und zeigt, dass die Schüler alle Grundtechniken beherrschen und sich ein umfangreiches Wissen an Hand- und Fußtechniken angeeignet haben. Die 11 Zornedinger Teilnehmer mussten in den Prüfungsteilen Formenlauf, Bruchtest, Freikampf und Selbstverteidigung ihr Können zeigen und ihren Lehrer von der Effektivität und  der technischen Sauberkeit ihrer Ausführungen überzeugen. In den letzten 25 Jahren wurden die Prüfungen zum schwarzen Gürtel im traditionellen Taekwon-Do ausschließlich vom koreanischen Großmeister Kwon, Jae-Hwa (7. Dan) abgenommen. Da dieser im vergangenen Herbst seine Lehrtätigkeiten in Deutschland eingestellt hat, wird diese Aufgabe in Zorneding nun von Sebastian Pitsch übernommen. Wer selbst vom schwarzen Gürtel träumt, ist jederzeit herzlich eingeladen an einer Probestunde in der Zorndinger Taekwon-Do Schule teilzunehmen.

Zwei neue Dan-Träger im Taekwon-Do Center Zorneding


Im Rahmen der Lehrgangsreise 2015 zu Meister Kwon, Jae-Hwa nach Portland konnten zwei Zornedinger Schüler erfolgreich ihre Prüfung zum ersten Dan (Schwarzgurt) ablegen. Michelle Kleist (17) und Alexander Willems (20) begannen bereits im Alter von 6 Jahren mit dem traditionellen Taekwon-Do und konnten nun nach 11 bzw. 14 Jahren den ersten Meistergrad erreichen. Wir gratulieren zu dieser außergewöhnlichen Leistung und verneigen uns vor dem Durchhaltevermögen und dem Einsatz der beiden Aktiven. Text: lm / Foto: iw

Portland Oregon – 20. Juni bis 28. Juni 2015

Im Juni 2015 folgte der Zornedinger Schulleiter Sebastian Pitsch der Einladung seines Lehrers Meister Kwon, Jae-Hwa zu einem 9-tägigen Seminar in Portland/Oregon. Zehn ausgewählte Schüler durften ihren Lehrer zum größten aktiven Taekwon-Do Meister der Welt begleiten und in der aktuellen Heimat des Taekwon-Do trainieren. Text: lm / Foto: iw

Taekwondo Gürtelprüfungen in Zorneding - 20. März 2015

Bei der ersten Kinder- und Jugendprüfung 2015 im Taekwon-Do Center Zorneding standen eine ganze Reihe hoher Gürtelprüfungen an. So verwunderte es nicht, dass die Schule bis auf den letzten Platz mit Zuschauern und Eltern gefüllt war, um die Prüfungsteilnehmer zu unterstützen. Sabrina Schrötter legte unter den Augen ihres Lehrers Sebastian Pitsch und seinen Danträgern erfolgreich die höchste Prüfung des Nachmittags ab. Die 13-jährige Zornedingerin zeigte eine hervorragende Leistung und bestand die Prüfung zum ersten Kup (höchster Schülergrad). Gratulieren dürfen wir auch Florian Koppitz, Frederik Arbs, Leon van der Linden und Marie Schrenk zum 3. Kup (zweiter Blaugurt). Veronika Redder, Jasmin Kitzhoffer und Katja Amberger konnten nach bestandener Prüfung ihren ersten Blaugurt und damit den Rang der fortgeschrittenen in Empfang nehmen. Ebenfalls gratulieren möchten wir an dieser Stelle Dzena Mehinovic (7.Kup), Julia und Janina Wittmann (beide 8. Kup) zur bestandenen Gelbgurtprüfung. Den Anfang des erfolgreichen Prüfungsnachmittages machten die kleinsten Teilnehmer mit ihrer Prüfung zum Weiß-Grüngurt. Diese wurde zur Familienangelegenheit und so konnten die beiden Geschwisterpaare aus Vaterstetten Hanna und Sarah Lackovic sowie Carina und Jonas Pfretzschner die nächste Stufe auf dem Weg zum Gelbgurt erklimmen.

Text lm

Gürtelprüfungen für Erwachsene in Zorneding - 26. März 2015

Die zweiten Gürtelprüfungen des Jahres verliefen für das Taekwon-Do Center Zorneding sehr erfreulich. Bis auf wenige Ausnahmen konnten alle Teilnehmer der Prüfung den nächsten Schülergrad entgegennehmen. Wir möchten an dieser Stelle recht herzlich allen Schülern aus Zorneding, München und Poing zur erfolgreich bestandenen Kup-Prüfung gratulieren. Johanna Habarta, Alla Krestovskaya-Müller, Michael Gaedke (alle Zorneding) und Julia Lackovic (Vaterstetten) legten nach sehr guter Leistung die Prüfung zum 8. Kup (Gelbgurt) erfolgreich ab. Ralph Rulle und Veronika Peters (beide Vaterstetten) waren ebenfalls hervorragend vorbereitet und legten die Prüfung zum ersten Grüngurt (6. Kup) ab. Die höchste Prüfung des Tages aus Zornedinger Sicht konnte der ehemalige Fußballprofi der Spvgg Unterhaching Christian Grusz ablegen. Er bestand die Prüfung zum zweiten Blaugurt (3. Kup) in gewohnt sicherer und konzentrierter Weise. Nicholas Kania (Kirchseeon) bestätigte nach mehrjähriger Pause seinen 9. Kup mit Bravour. Text lm/Fotos elfriede winckler photography